Inbetriebnahme GO-MOBIL

Projekte

Veranstaltungen

Newsletter

Zukünftig wichtige Informationen zu KEM Veranstaltungen und Projekten erhalten:
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
zurück

GO-MOBIL® Görtschitztal.

Die neue Art der Fortbewegung in unserer Gemeinde.

Was sich in 38 Kärntner Gemeinden bewährt hat, bringt jetzt auch Bewegung ins Görtschitztal: GO-MOBIL® ist Österreichs größtes gemeinnütziges, mehrfachausgezeichnetes Mobilitätsmodell für Landgemeinden.

Ab sofort gibt es auch im Görtschitztal ein eigenes GO-MOBIL® und wird in den Gemeinden Brückl, Eberstein und Klein St. Paul für bessere Mobilität sorgen.

Im April ist bei der Gründungssitzung in Brückl der GO-MOBIL® Verein Görtschitztal gegründet worden.

Ab Juli wird dieser nachhaltige und gemeinnützige Fahrdienst in Betrieb gehen. Offizielle Inbetriebnahme ist am 14.7. beim Kirchtag in St. Walburgen (GH Kanz). Der Tür-zu-Tür-Fahrdienst bringt seine Fahrgäste unkompliziert zum Arzt, zum Einkaufen, ins Gasthaus, zum Sport oder zur Kirche und wieder nach Hause. Auch die Haltestellen des öffentlichen Verkehrs werden angefahren.

GO-MOBIL® - von Görtschitztaler*innen für Görtschitztaler*innen

Überlegungen, die innerörtliche Mobilität für Menschen ohne Führerschein oder eigenes Auto zu erleichtern, gibt es im Görtschitztal schon seit geraumer Zeit. Die Realisierung des Projektes ist und war nur dank des freiwilligen Engagements zahlreicher Görtschitztaler*innen möglich, entweder als Fahrer*innen oder als aktive Mitglieder im Vereinsvorstand. Im April 2024 konnte daher durch die drei Bürgermeister*innen der mitwirkenden Gemeinden der Verein GO-MOBIL® Görtschitztal ins Leben gerufen werden.

Somit ist Bgm. Gabi Dörflinger die neue Obfrau vom GO-MOBIL® Verein. Ihre zwei Stellvertreter sind Bgm. Andreas Grabuschnig und Bgm. Harald Tellian.

Herzliche Gratulation und viel Erfolg!

Weitere Funktionär*innen sind:

·        Kassiererin: Elisabeth Tellian

·        Stellvertreterin: Domenika Sowa

·        Schriftführerin: Georgia Dörflinger

·        Stellvertreter: Andreas Gedermann

 

Noch Mitgliedsbetriebe gesucht!

Das Projekt wird von Bund, Land und den Gemeinden gefördert und von der KEM Görtschitztal unterstützt. Dazu kommen die Beiträge der Mitgliedsbetriebe, die davon profitieren, dass die Kaufkraft im Ort bleibt. Der jährliche Mitgliedsbeitrag hängt von Art und Größe des Betriebes ab und beläuft sich zwischen EUR 120,- und EUR 460,- netto pro Jahr. Ein Beitritt ist laufend möglich und ein aktiver Beitrag zur Stärkung der Infrastruktur, der Mobilität und des Zusammenhalts im Görtschitztal. Sämtliche Einnahmen wie Mitgliedsbeiträge, Sponsoreneinnahmen, Fahrterlöse und Förderungen gehen direkt an den Verein GO-MOBIL® Görtschitztal.

Neben allen öffentlichen Haltestellen sowie den Gemeindeinfrastrukturen (Friedhof, Parkbad, Gemeindeamt, Schule, Kindergarten) werden auch Mitgliedsbetriebe direktangefahren. Jedes Unternehmen innerhalb der drei Gemeinden – vom Hotel bis zum Friseur – kann Mitgliedsbetrieb werden. Diese sind durch den Aufkleber „GO-MOBIL®-Mitgliedsbetrieb“ erkennbar und werden direkt angefahren.

Die Fahrgäste werden so bequem zu ihrem Wunschziel gebracht, in den Mitgliedsbetrieben kommt es dadurch zu Frequenz- und Umsatzsteigerungen. Die moderaten Mitgliedsbeiträge ermöglichen allen Wirtschaftsbetrieben die Mitgliedschaft zum Zeichen des Zusammenhalts in der Region. Eine Liste der Mitgliedsbetriebe finden Sie demnächst auf den Webseiten der Gemeinden. Interessierte Betriebe sind nach wie vor gesucht und können sich jederzeit bei Amtsleiter Lukas Schellander, Marktgemeinde Eberstein, unter Tel: 04264/8168-16 melden.

So funktioniert das GO-MOBIL® Görtschitztal

Bürger*innen und Gäste, Alt und Jung – alle können dank des Tür-zu-Tür-Fahrdienstes mobil, unkompliziert z.B. zum Arzt, Friedhof, Parkbad, Gasthaus oder zum Einkaufen und wieder nach Hause gelangen. Schüler*innen kommen einfacher zur nächsten Haltestelle, Urlaubsgäste erreichen bequem den Bahnhof oder das Hotel. Frei nach dem Motto: „Fahr nicht fort, kauf (bleib) im Ort!“ bringt das GO-MOBIL® nun viele Vorteile für Bürger*innen, Betriebe und Gäste.

GO-MOBIL Rufnummer (aktiv ab Fahrbetrieb): 0664/603 603 + Postleitzahl

Die Einsatzzeiten sind:

Montag-Freitag: 8.00-24.00Uhr

Samstag: 9.00-24.00 Uhr

Sonn- und Feiertag: 9.00-22.00 Uhr

Bei Festen und Veranstaltungen sind Sondereinsatzzeiten möglich.

Fahrscheine:

Die vergünstigten Vorverkaufsfahrscheine gibt es ausschließlich bei GO-MOBIL-Mitgliedsbetrieben zum Preis von EUR 3,80 pro Stück und Fahrt. Der Normalpreis im GO-MOBIL beträgt 5,20 Euro. Ein „GO“ gilt für die Beförderung einer Person zu oder von einem Mitgliedsbetrieb. Für die Fahrt von und zu einem Nicht-Mitglied werden 2 „GOs“ benötigt.

Nutzungsbereich:

GO-MOBIL® Görtschitztal kann innerhalb der drei Gemeinden Klein St. Paul, Eberstein und Brückl genutzt werden. Für Transfers, über diese Grenzen hinaus, nutzen Sie bitte die öffentlichen Verkehrsmittel.

 

„Mobilität ist ein Grundbedürfnis des Menschen“, sagt Maximilian Goritschnig (Gründer). „Für viele Senioren bietet GO-MOBIL eine neue Lebensqualität: Heraus aus der Abhängigkeit und Isolation hinein ins GO-MOBIL. Für Eltern ist GO-MOBIL ein Ruhekissen, da sie ihre Jugendlichen selbstständig und sicher mobil wissen. Alle werden einmal GO-MOBIL brauchen – früher oder später.“

GH Kanz, St. Walburgen
So, 14.07.2024