Familien- und Klimaradtag

Projekte

Veranstaltungen

Newsletter

Zukünftig wichtige Informationen zu KEM Veranstaltungen und Projekten erhalten:
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Die Europäische Mobilitätswoche (16.-22.9.) ist eine Initiative mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürger für klimafreundliche Mobilität zu sensibilisieren, Aufmerksamkeit für Verkehrsprobleme zu schaffen und umweltverträgliche Lösungen zu suchen. Im Zuge derer möchten auch wir im Görtschitztal einen Beitrag zu einer nachhaltigen Mobilitätswende leisten. Denn unser Mobilitätsverhalten muss sich allgemein ändern. Immer mehr Autos (auch e-Autos) werden zugelassen und die Straßen und Parkplätze werden immer überfüllter. Häufig befindet sich nur eine Person im Auto. Langfristig betrachtet, kann diese Rechnung nicht aufgehen. Daher ist es wichtig, auf alternative Fortbewegungsarten umzusteigen, um das allgemeine Verkehrsaufkommen und die Luftverschmutzung zu reduzieren.

Wird z.B. der öffentliche Bus genutzt oder eine Fahrgemeinschaft gebildet, reduziert dies den Individualverkehr. Auch der Umstieg auf das Fahrrad ist eine Möglichkeit, das Verkehrsaufkommen zu reduzieren. Denn ein Fahrradbenötigt weniger Platz als ein Auto.

Daher haben sich der Amtsleiter, Lukas Schellander, die Bürger:innen der Gemeinde Eberstein und jede:r Sportbegeisterte dazu entschlossen nach Klein St. Paul zu radeln. In Klein St. Paul werden die Radfahrer:innen von der Bürgermeisterin Gabi Dörflinger mit Speis‘ & Trank empfangen.

Wann?

Start ist am 23.9.22 um 16 Uhr am Marktplatz/Unterer Platz in Eberstein.

 

In der europäischen Mobilitätswoche sind ALLE Öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Kärnten KOSTENLOS.

Derzeit keine Infos.